5 FRAGEN AN PATRICK CURTH

CHEZ MARIE, FRANKFURT

Wir bei LuBu haben in der letzten Zeit natürlich viele Restaurants, Cafés und deren Betreiberinnen und Betreiber kennenlernen dürfen. Spannend ist, dass keine dieser Locations der anderen gleicht. Der Vibe, das Essen, das Konzept - jede Location ist einzigartig und für uns ist es immer wieder spannend, hier einzutauchen.

Eine dieser spannenden Locations hier in Frankfurt ist ganz klar das „Chez Marie“ im Marienturm an der Taunusanlage in Frankfurt am Main. Das Konzept ist sehr besonders und passt perfekt zu Frankfurt – hier kann man Diversität live und in Action erleben! Wie genau fragst Du Dich? Wir haben uns mit dem gastronomischen Leiter, Patrick Curth, zusammengesetzt und ihm ein paar Fragen gestellt.

1. Wie würdest Du das Konzept Eurer Location in wenigen Sätzen beschreiben?

Unser Restaurant bietet an 6 verschiedenen Countern authentische internationale Gerichte an. Hier kann man Geschmäcker aus aller Welt erleben und täglich aus 10 verschiedenen Speiseangeboten wählen. Frische, top Qualität, Vielfalt und Nachhaltigkeit stehen bei uns absolut im Fokus und man kann ruhigen Gewissens einfach nur genießen.

2. Wie seid Ihr auf das Konzept des „Chez Marie“ gekommen - was hat Euch inspiriert?

Ziel des Konzeptes ist es, verschiedene Kulturen zu verbinden und im Zentrum der Frankfurter Finanzmetropole eine Oase zu erschaffen, die eine kleine Auszeit aus dem hektischen Büroalltag bietet. Zusammen mit dem lässigen Design der Star- Architektin Patricia Urquiola ist uns das ganz gut gelungen, finde ich.

3. Welche Rolle spielt für Euch das Zusammenbringen von Menschen, Unternehmen und Kulturen und verschiedenen Küchen?

Ziel des Konzeptes ist es, verschiedene Kulturen zu verbinden und im Zentrum der Frankfurter Finanzmetropole eine Oase zu erschaffen, die eine kleine Auszeit aus dem hektischen Büroalltag bietet. Zusammen mit dem lässigen Design der Star-Architektin Patricia Urquiola ist uns das ganz gut gelungen, finde ich.

4. Welchen Einfluss hat Frankfurt als Stadt und Heimat Eurer Location auf Euch?

Wir haben neben all den internationalen Angeboten einen der Counter ganz bewusst „Home kitchen“ getauft. An diesem wechselt das Gericht täglich und hier wird die klassische Heimatküche modern interpretiert. Wir möchten unseren internationalen Gästen die wunderbare Frankfurter Grüne Sauce nicht vorenthalten 😉.

5. Welche Rolle spielen für Euch die digitalen Medien, um Menschen mit Eurem Angebot zu erreichen und zu begeistern?

Wir lieben „Insta“ und sind stolz, dass wir in der Kürze der Zeit bereits eine beachtliche Zahl an Followern generieren konnten. Hier sind wir sehr aktiv und die Resonanz ist klasse. Da wir bis Weihnachten die 1000 crashen wollen, please follow us, YEAH!!

Fotos: Chez Marie, Frankfurt am Main